Info

Boote

Unterkünfte

Karte

Angebote

Media

Big Game Kroatien – Fischen auf Blauflossen-Thun vor der Küste von Zadar

Die Adria etabliert sich bereits seit Jahren mehr und mehr als ausgezeichnetes Big Game Revier. Aufgrund der Nähe zu Deutschland (München-Zadar: ca. 750 km) bietet sich dieses Reiseziel nicht nur für Fluganreise, sondern auch für die Fahrt mit dem Auto an. Hinzu kommt, das man hier eine perfekte Kombination aus Familienurlaub und Fischen vorfindet. Wunderschöne Unterkünfte, direkt an der Adria gelegen, unzählige Aktivitäten und Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung, gutes Essen und natürlich die kroatische Gastfreundschaft sind nur ein paar gute Gründe genau hier seinen Urlaub zu verbringen.  

 

Ein weiterer Grund ist die hervorragende Fischerei. Vor der Küste von Zadar dreht sich insbesondere alles um den Blauflossen-Thun, welcher hier hauptsächlich in der Zeit Mai und Juli- September gefangen wird. Der Grund für die guten Thunbestände liegt – neben zahlreicher Schutzmaßnahmen – in den vielen vorgelagerten Inseln vor der Küste, welche riesige Sardinenschwärme auf Futtersuche anziehen. In Ihrem Gefolge sind dann die großen Meeresräuber – allen voran der Blauflossen-Thun, aber auch Schwertfische, Haie , Albacore, Dorados (Mahi-Mahi) und einige andere mehr.

Copyright: Patrick Baier

Skipper Patrick Baier hat hier innerhalb der letzten Jahre eine bemerkenswerte Big Game Szene aufgebaut.  Da er bereits seit seiner Kindheit einen Großteil seiner Zeit in Kroatien verbrachte, hat er hier auch von den Einheimischen das Fischen gelernt und im Laufe der Jahre die Fähigkeiten immer mehr verfeinert.  Inzwischen arbeitet er mit mehreren kroatischen und auch deutschen Skippern zusammen und hat eine kleine Flotte an Big Game Booten aufgebaut.  Hier sind Sie in absolut professionellen Händen und Sie brauchen zudem Ihr Reisegepäck nicht mit Angelgerät zu belasten – es ist absolut alles Notwendige an Bord.

Gefischt wird zumeist mit Sardinen vom driftenden Boot, wobei ständig mit Sardinenstücken angefüttert („Chumming“) wird und somit eine regelrechte Futterspur gelegt wird, die die Thune finden und ihr folgen sollen, bis sie bei den Ködern angekommen sind.  Die Thune wiegen meist 30-50 kg und bieten an relativ leichtem Gerät packende Drills. Große Fische haben 100-200 kg, manchmal auch noch darüber.

Wer bereits an anderen Orten auf unserem Planeten das Vergnügen hatte, einen Blauflossen-Thun im Drill zu erleben, der kann hier dennoch sehr von der Kampfkraft der Fische überrascht werden. Insbesondere in den Sommermonaten Juli und August, wenn das Wasser der Adria extrem klar und sauerstoffreich ist, können einem die Fische eine Menge abverlangen. Zudem wird mit relativ dünnem Vorfach gefischt, da die „Bluefins“ sonst kaum zum Anbiss zu bewegen sind.  Der Verfasser dieser Zeilen durfte selbst erleben, wie ihn ein etwa 200pfündiger Thun sage und schreibe 5 Stunden und 10 Minuten lang forderte, bis der Fisch endlich an Bord war. Das muss man erlebt haben…   

Patrick Baier, unser Partner vor Ort, hat mittlerweile eine kleine Flotte an Big Game Booten zur Verfügung, von denen wir hier 2 exemplarisch vorstellen möchten. Normalerweise trifft man sich morgens zwischen 07:00 und 08:00 in der Marina Borik – und dann geht es los.  Leihgerät ist komplett an Bord –  hochwertiges Material (z.B. Shimano/Penn).  Auf Wunsch steht auch Jigging/Popping Equipment zur Verfügung.  Ebenso inkl. sind die erforderlichen Angellizenzen, die Köder sowie Softdrinks.  Die meisten Boote verfügen über eine eigene Quote zur Entnahme von Blauflossen-Thun. Werden Fische entnommen, dann maximal einer pro Tag (insofern sie mindestens über 30 kg liegen). Wie fast überall auf der Welt, gehört der Fang dem Boot.

Copyrigt: Patirck Baier

Maxi

Eine Faeton Moraga,  8 Meter lang, 2,85 Meter breit. Motorisiert mit 220 PS Diesel. Marschfahrt 18 Knoten, Top Speed 24 Knoten. Das Boot verfügt über 2 Schlafplätze, Toilette, Küchenzeile mit Kühlschrank und eine Gaskochplatte. Ausstattung: Kartenplotter, GPS, HD Fischfinder, Down Scaner, Autopilot, Radar,Webasto Heizung und Funk. Das Boot ist perfekt für 2-3 Angler geeignet. Hafen: Marin Borik/Zadar.

Tagescharterpreis (ca. 8 Stunden):

€ 599,– (2 Personen)

€ 649,– (3 Personen)

Hidalga

Eine 31ft TIAR, 10,9 Meter lang, 3,85 Meter breit. Motorisiert mit 2 x 300 PS Caterpilar Diesel.  Radar, 2 Fishfinder, Tuna Tower, Outrigger, Kampfstuhl, Lebendköder Tank, Sardamat, elektr. Downrigger (2019), Rocket Launcher für bis zu 8 Ruten ( Casting / Jigging) im Bug, voll eingerichtete Kombüse mit Herd, Kühlschrank, Backofen, Mikrowelle. Aircondition, Fernseher, PC. Wifi / WLAN Antenne. 4 Schlafplätze.
Optimal für bis zu 5 Anglern bei Tagestouren. Auf der Hidalga werden auch 30 Stunden-Touren mit Übernachtung an Bord angeboten. Hafen: Marin Borik/Zadar.

Tagescharterpreis (ca. 8 Stunden): € 999,–

30 Stunden-Tour mit Übernachtung/ Verpflegung an Bord und Nachtfischen:

€ 1.749,– (max. 3 Angler)

Selbstfahrer-Boot

Bayliner  Trophy , 6,80 Meter lang, 2,50 Meter breit. 115 PS Außenborder. Top Speed: 24 Knoten.  4 Rutenhalter, Tank: 310 l, Life Bait Tank, Echolot, Kartenplotter,, Erste Hilfe Set, 4 Rettungswesten Signalfeuer.

Angelausrüstung an Bord: 2 x 50-80 lbs Stand Up Ruten mit Penn International 50er Multirollen.  1 x 30 lbs Stand Up Rute mit Shimano TLD 20 Multirolle. Jigging Rute PE 3-5 mit Shimano Saragossa 18000. Köderfisch/Grundrute. 2 Handleinen für Kalmar. Landungshilfen + Köderbox (Wobbler, Jigs, Lures)

 

Preise:

November-März: Tag € 159,–, Woche € 999,–

April, Mai, Oktober: Tag € 175,–, Woche € 1090,–

Juni- September: Tag € 199,–, Woche € 1.250,–

Extras:

  • Anker/Seil/Bojensystem
  • Sardinen (€ 12,– pro 8 kg Kassette/Stand 2020)
  • Skipper: € 100,– pro Tag zzgl. Verpflegung
  • Kaution Boot: € 500,– Kaution Angelgerät: € 200,–
  • Endreinigung: € 50,– pauschal (kann selbst vorgenommen werden)

Bootsführerschein (See)  erforderlich. Dieser kann auch vor Ort innerhalb von 3 Tagen bei einem Kooperationspartner für € 285,–/Stand 2020) absolviert werden. Hierfür bitte mindestens einen Monat vorher anmelden.

Villa Triana

Es gibt im Raum Zadar eine geradezu überwältigende Vielfalt an Unterkunftsmöglichkeiten: Hotelzimmer, Apartments, Villen – für nahezu jeden Anspruch / Geldbeutel ist etwas dabei.

 

 

Copyrigt: Villa Triana
Copyrigt: Villa Triana

Aus eigener Erfahrung können wir besonders die „Villa Triana“ empfehlen – ein Hotel, direkt an der Adria gelegen, mit eigenem Pool und Zimmern in unterschiedlichen Kategorien.  Die Marina Borik, von wo aus die Big Game Touren starten,  liegt etwa 1,5 km entfernt und ist zu Fuß in gut 20 Minuten zu erreichen.  Diverse gemütliche lokale und Bars sind ebenfalls fußläufig in der Nähe. Die Preise variieren stark nach Saison und Zimmerkategorie. Wir unterbreiten Ihnen gern ein Angebot!

 

Copyrigt: Villa Triana
Copyrigt: Villa Triana
Copyrigt: Villa Triana
Copyrigt: Villa Triana
Copyrigt: Villa Triana
Copyrigt: Villa Triana
Copyrigt: Villa Triana
Copyrigt: Villa Triana

Wir stellen Ihnen gern ein Angebot ganz nach Ihren individuellen Wünschen zusammen. Fragen Sie uns einfach!

Da insbesondere die Unterkunftspreise saisonal stark schwanken, erstellen wir Ihnen gern einen Kostenvoranschlagganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Tipp: Für Tagestouren zum Fischen mit kleinen Anglergruppen (2-3 Pers.) ab Zadar eignet sich insbesondere die „MAXI“. Preis pro Person für eine Ausfahrt ab etwa € 220,–.

Ganz besonders interessant ist die 30 Stunden-Tour auf der „Hidalga“. Diese Touren sind fast ein Garant für gute Fänge, denn Sie nehmen zum einen gleich mehrere Gezeitenwechsel mit, und haben zuätzlich zum Tagesfischen auch noch die Nacht für Schwertfisch, Thun oder auch andere Grundfische.

 

Media