+49 (040) 559 41 73

Info

Boote

Unterkünfte

Karte

Angebote

Media

Mallorca – Ibiza – Menorca

Viele Jahre wurde das Mittelmeer hinsichtlich der fischereilichen Möglichkeiten weithin unterschätzt — es galt allgemein als fischleer und auch schwer zu beangeln. Diese Zeiten sind definitiv vorbei, denn das man auf den Balearen eine ganz ausgezeichnete Fischerei erleben kann, haben die Erfolge der letzten 2-3 Jahre mehr als bewiesen – egal, ob auf verschiedene Thunarten (vor allem Blauflossenthun und Albacore), oder Schwertfisch, Amberjack und noch viele andere Fischarten mehr — auf den Balearen sind Sie zu praktisch jeder Jahreszeit genau am richtigen Ort.

 

Wenn man weiß wann, wo – und natürlich auch wie man fischen muss, erwartet einen hier rund um die Inseln Mallorca und Ibiza eine geradezu sensationelle Artenvielfalt an Meeresräubern – und nicht nur das – häufig werden Fische in wirklich kapitalen Größen gefangen. Neben zahlreichen Thunfischarten – unter ihnen der gigantische Blauflossen-Thun – gehen im Sommer auch regelmäßig Speerfish und sogar Schwertfisch an die Köder.

Außerdem – je nach Jahreszeit – Unmengen an Dorados (Goldmakrele), Palometta (Gabelmakrele) und Amberjacks (Bernsteinmakrele). Beim Grundfischen ist mit Grouper (Zackenbarsch), Conger, St. Petersfisch, Drachenkopf und verschiedenen Zahnbrassenarten (z.B. Pargo und Dentox) zu rechnen. Außerdem gibt es eine ganze Reihe unterschiedlicher Haiarten – hauptsächlich Blauhai, aber z.B. auch Mako- und Fuchshai. Ein ganz besonderes Highlight ist die gezielte Fischerei auf große Amberjacks vor Ibiza (Ende Oktober-Januar).

Da die Möglichkeiten auf den Balearen so vielfältig sind, haben wir unterschiedliche Tourenangebote, abgestimmt auf die jeweilige Jahreszeit mit den besten Fangaussichten auf die jeweiligen Fischarten

Mallorca – Die „Banco-Tour“ – Mehrtagesfahrt mit Übernachtung + Verpflegung an Bord

Die Banco-Tour ist sozusagen die „Königs-Tour“ und damit so ziemlich das Beste, was man im Mittelmeer machen kann. Gefischt wird auf der „Banco de Emile de Baudot“, benannt nach einem französichen Wissenschaftler, der dieses Unterwasserplateau vor gut 100 Jahren entdeckt hat. Es handelt sich hierbei um eine Bank, die etwa 50 Seemeilen Offshore von Mallorca entfernt liegt und eine Ausdehnung von etwa 2 x 6 Seemeilen hat.

Die durchschnittliche Wassertiefe liegt bei etwa 85-120 Metern, aber an den Kanten fällt das Plateau dann steil ab – an der Nordseite schnell auf über 1000 Meter und an der Südseite sogar auf über 2500 Meter. Mann mus kein Experte sein, um sich vorstellen zu können, dass sich hier so ziemlich alle Fischarten des Mittelmeeres zum Fressen einfinden. Aber nicht nur das – auch riesige Wale (vornehmlich Pottwale) kommen regelmäßig auf die Bank, um sich hier den Magen vollzuschlagen.

Außerdem – je nach Jahreszeit – Unmengen an Dorados (Goldmakrele), Palometta (Gabelmakrele) und Amberjacks (Bernsteinmakrele). Beim Grundfischen ist mit Grouper (Zackenbarsch), Conger, St. Petersfisch, Drachenkopf und verschiedenen Zahnbrassenarten (z.B. Pargo und Dentox) zu rechnen. Außerdem gibt es eine ganze Reihe unterschiedlicher Haiarten – hauptsächlich Blauhai, aber z.B. auch Mako- und Fuchshai. Ein ganz besonderes Highlight ist die gezielte Fischerei auf große Amberjacks vor Ibiza (Ende Oktober-Januar).

Es gilt natürlich Wettervorbehalt. Da die „Banco“ sehr weit draussen vor der Küste liegt, kann diese Tour natürlich nur bei gutem Wetter (d.h. bei ruhiger See) stattfinden. Normalerweise ist in diesem Gebiet das Wetter im Sommer sehr stabil – sollten die Bedingungen eine Tour zur „Banco“ jedoch nicht zulassen, fischt der Skipper mit Ihnen in geschützteren Bereichen (also z.B. in der Windschattenseite von Mallorca/Ibiza) – und auch wenn diese Plätze vielleicht nicht ganz so spannend wie die „Banco“ sind, so werden Sie sicherlich auch hier noch voll auf Ihre Kosten kommen und viele schöne Fische fangen.

35 Fuß Swifttrawler — Perfekt für Mehrtagestouren geeignet.

Für die meisten von uns angebotenen Touren kommen die erst 2019 angeschafften Beneteau SWIFT-TRAWLER 35 zum Einsatz.

Dies sind 35 Fuß (11,29 Meter) Boote mit 2 x 425 PS, welche optimal für Mehrtagesfahrten geeignet (wie. Z.B die Banco-Tour) sind. Sie werden aber auch küstennah bei Tagesfahrten eingesetzt.

Sie wohnen in guten Mittelklassehotels, alle nur wenige Gehminuten von der Marina entfernt.

Mallorca

In Cala d’Or/Mallorca ist dies normalerweise das Hotel Leo d’Or und in Santa Eulalia/Ibiza, das Hotel Duquesa Playa. Bei den Mehrtagestouren sind Sie ja fast die gesamte Zeit an Bord des Schiffes und werden nur die letzte Nacht vor Ihrer Rückreise im Hotel verbringen.

Ibiza

Sie wohnen im Hotel Duquesas,welches sich in nur wenigen Gehminuten entfernt von der Marina befindet.

Hier gibt es Apartments für 2, bzw für 4 Personen (mit einem oder zwei Schlafzimmern), die neben Wohnzimmer mit Sitzgruppe/TV, Bad mit Dusche/Badewanne/WC auch über eine kleine Küchenzeile verfügen. Selbstversorgung ist hier also problemlos möglich – der Spar-Markt befindet sich direkt gegenüber vom Hotel.

Angebote für Mallorca, Ibiza und Menorca

1. Banco-Tour (ab Mallorca)

Flug nach Palma de Mallorca. Der Flug istnoch nicht im Preis inkl., aber wir unterbreiten Ihnen hierzu gernein Angebot. Nach Ankunft direkt Transfer zum Boot und „Leinen los“ – auf dem Weg zur Bank wird bereits je nach Jahreszeit auf Albacore, bzw. Palomettas , oder auch Doradosgefischt, was normalerweise für eine sehr abwechslungsreiche Fahrt sorgt. Die Methode ist hierbei zunächst Trolling – und sobald die Fische gefunden sind, dann auch Jigging bzw. Poppern. Am späten Abend dann Eintreffen auf der Bank, wo der Skipper dann einen geeigneten Ankerplatz sucht. Die Pilar verfügt über 2 enorm leistungsstarke LED-Leuchtleisten, welche unter Wasser am Schiffsrumpf angebracht sind und mit ihren jeweils rund 1000 Watt Leistung, das Meer
nachts rundherum hell erleuchten. Ihr Licht lockt Unmengen an Krill, Tintenfischen und damit
natürlich auch alle anderen nachtaktiven Meeresräuber an. Hier wird dann meist eine Montage
gezielt auf Schwertfisch ausgelegt und außerdem kann jeder nach Belieben mit Naturködern sein
Glück beim Grundfischen versuchen. Vollverpflegung und Übernachtung an Bord.

Trolling, Jiggen, Poppern + Naturköderfischen (nachts) auf der Bank. Vollverpflegung + Übernachtung an Bord.

Rückfahrt von der Bank nach Mallorca (Cala d’Or). Unterwegs Trolling, Jiggen, Poppern. Übernachtung im Hotel (DZ).

 

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland

Transfer Airport-Marina (h/r)

Programm „Banco-Tour“* (siehe oben)

4 x Übernachtung an Bord

1 x Übernachtung im Hotel (DZ)

Vollverpflegung an Bord

Preis pro Person: € 2.290,–

Kontakt

Menü schließen