Info

Boote

Unterkünfte

Karte

Angebote

Media

MOSAMBIK: PREMEIRAS & Fogo Island -- GT- CHALLENGE

Auf der Suche nach außergewöhnlichen Angelrevieren – ins besondere für die Oberflächenfischerei (Popper) – sind wir mal wieder auf ein absolutes Highlight gestoßen: 

6 Riffe, 40 Seemeilen vor der Küste gelegen mit Flachzonen von nur 8 Metern Wassertiefe und steilen Drop-Offs. Perfekte Bedingungen für Meeresräuber aller Art – und aufgrund der außergewöhnlichen Lage kaum befischt. Ein klassische Revier zum Spinnfischen (Poppern + Jiggen), wobei natürlich auch mit Natur- und Schleppködern sehr viel geht.

Hauptzielfischarten sind Giant Trevally (GT), Königsmakrele, Tuna, Wahoo – und selbst Sailfish und Marlin sind hier schon auf Popper gefangen worden.

Die Lages des Gebietes befindet sich rund um Fogo Island (siehe Karte) – hier gibt es neben den zahlreichen Riffen auch einige Schiffswracks, die natürlich ebenfalls befischt werden. Wenn bei einer Wochen-Tour das Wetter mal nicht so wie geplant mitspielt, bietet Fogo Island entsprechend Windschutz – ansonsten kann man auch Inshore Richtung Pebane fahren, wo es neben GT’s sogar Bonefish zu fangen gibt. Unsere Partner vor Ort von der „Pelagic II“ (ein 45 Fuß Katamaran mit 3 Doppelkabinen für die Gäste) befischt dieses Revier seit 5 Jahren mit großem Erfolg – da aber immer nur kleine Gruppen vor Ort sind und das Gebiet sich auf eine riesige Fläche erstreckt, kann hier von hohem Befischungsdruck überhaupt keine Rede sein.

Fogo Island

Nachdem wir uns die ersten Tage Riff für Riff Richtung Norden gefischt haben, treffen wir auf Fogo Island ein – eine Insel, die man in etwa einer Stunde zu Fuß umrundet hat. Absolutes Robinson-Feeling! Hier können wir sowohl vom Ufer ( auf armdicke Hornhechte, GTs und andere Trevally-Arten) als auch vom Boot aus z.B. auf Bonefish oder große Rochen fischen. Selbst der riesige – und sehr seltene – Sägefisch kommt hier vor. Abends Landgang mit Lagerfeuer und Barbecue.

Video abspielen

Die „Pelagic II“ ist ein 45 Fuß Katamaran, Baujahr 2011, mit 2 x 125 PS Yanmar Dieselmotoren (9 Knoten Marschgeschwindigkeit/16 Konten Top-Speed).  Echolot/Plotter/VHF/SAT-Telefon (für Notfälle). Es gibt 3 Doppelkabinen für die Gäste an Bord.  Küche mit Sitzecke, Dusche/WC.  Handtücher bitte mitringen.

Bei der Premeiras-Tour wird an Bord des Katamarans geschlafen (siehe: Boote)

Für Gruppen (4-5 Pers.) machen wir Ihnen gern ein individuelles Angebot.

Die nächste Tour für Einzelfahrer ist Terminlich derzeit noch offen.

Wir können Ihnen für Ihre geplante Reise nach Premeiras/Fogo Island /Mosambik ein individuelles Angebot – ganz auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten – zusammenstellen, welches normalerweise folgende Leistungen beinhaltet:

Typischer Ablauf der Tour

Abflug Deutschland (über Lissabon/Maputo)

Ankunft Quelimane/Mosambik

Anschließend Transfer zum Boot und Fahrt Richtung Premeiras

8 Tage/7 Nächte an Bord des Katamarans. Fischen – soweit es die Kondition und das Wetter erlauben. Unterbringung + Vollverpflegung an Bord.

Rückkehr nach Quelimane, Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Maputo

Eine Übernachtung in Maputo

Rückflug (via Istanbul) nach Deutschland.

Ankunft Deutschland

Je nach Interesse der Teilnehmer können wir die Tour entweder mit 4 oder 5 Anglern an Bord durchführen. Bei 4 Gästen wäre die Kabinenbelegung 2 x Einzel + 1 x Doppelkabine – bei 5 Teilnehmern dann 2 x Doppel und 1 x Einzelkabine.

Preise bitte auf Anfrage.

Media

Video abspielen
Video abspielen
Video abspielen